News Update:

Nachdem der Kantonsrat Zürich im Mai 2018 beschlossen hatte, die obligatorischen Hundehalterkurse abzuschaffen, haben 62 Mitglieder des Kantonsrats das Referendum gegen die Abschaffung eingereicht. So kam es am 10. Februar 2019 zur Volksabstimmung im Kanton Zürich. Dabei sprach sich die Zürcher Bevölkerung mit fast 70% aller Stimmen dafür aus, die obligatorische Hundeausbildung beizubehalten.

Das Kursobligatorium wird also beibehalten, doch es wird Änderungen geben: Neu sollen die Besitzer von allen Rassen (egal ob gross oder klein) einen obligatorischen Praxiskurs (wahrscheinlich 6 Lektionen) besuchen müssen. Zudem ist vorgesehen, dass alle ErsthundehalterInnen vor der Anschaffung eines Hundes einen obligatorischen Theoriekurs (wahrscheinlich 2 Lektionen) besuchen müssen. Per wann diese neue Regelung eintritt ist, aktuell noch unklar. Der Regierungsrat arbeitet zur Zeit an diesem Kurskonzept.

Aktuell gilt: Die Welpen-, Junghunde- und Erziehungskurse sind im Kanton Zürich für grosse Rassen bis auf Weiteres obligatorisch und müssen innert entsprechender Frist besucht werden. Mehr zu den obligatorischen Kursen kannst du hier nachlesen.


Die Junghunde- und Erziehungskurs eignen sich für grosse Hunde genau so wie die kleinen. Für Hunde der Rassetypliste 1 sind sie allerdings obligatorisch. Deshalb machen sie aber kein bisschen weniger Spass! Wir empfehlen dir die obligatorischen Kurse als „Chance“ und nicht als lästige Pflicht zu sehen. Dein Hund freut sich bestimmt auf die gemeinsame Quality-Time!

Junghundekurs & Erziehungskurs bei amicanis

Bei amicanis kann der „Junghunde-/Erziehungskurs“ in den zwei Modulen Basic und Advanced à je 6 Lektionen besucht werden. Wer einen Erziehungskurs mit mehr als 10 Lektionen benötigt, kann im Anschluss noch weitere Module anhängen. Alle Kurse können unter Events direkt gebucht werden.

Dank unserer gemütlichen TrainingsWerkstatt können wir indoor und outdoor trainieren

 

Termine & Anmeldung

Für Termine & Anmeldung bitte bei Events reinschauen.