Der Schweiz weite Sachkundenachweis SKN (Theorie & Praxis) ist per 01.01.2017 nicht mehr obligatorisch. Somit sind im Kanton Zürich ab 01.01.2017 nur noch Besitzer von „grossen Hunden“ verpflichtet mit ihrem Hund eine Grundausbildung (Welpenkurse, Junghundekurse oder Erziehungskurse) zu besuchen. Das Obligatorium des SKN-Theoriekurses, welcher vor allem Neuhundehalter vor dem Hundekauf umfassend informierte, entfällt leider gänzlich.

amicanis bedauert diesen Entscheid sehr. Schliesslich vermittelten die SKN-Kurse nicht nur wichtige Verhaltensregeln für ein friedliches Miteinander zwischen Mensch, Hund und Gesellschaft. Mit Themen wie Hunde-Bedürfnisse, Gesundheit, Lernverhalten, Prävention von Problemverhalten, Körpersprache etc. hatten sie auch eine wichtige Aufgabe in Sachen Tierschutz und förderten harmonische Mensch-Hund-Beziehungen. Und dies sollte jedem Hund zustehen – egal ob Dogge oder Chihuahua.

Darum wird amicanis diese Lerninhalte aus Überzeugung weiterhin anbieten

Der SKN-Theoriekurs läuft unter dem Namen „Update Hund!“ weiter. Die Lerninhalte des SKN-Praxis-Kurses werden mit dem Modul Basic abgedeckt und können mit dem Advanced sowie weiteren Modulen noch erweitert werden (empfohlen).

Obligatorische Hundekurse im Kanton Zürich

Der Kanton Zürich hatte bereits zu SKN-Zeiten zusätzliche obligatorische Hundekurse, jedoch nur für „grosse Hunde“ (Rassetyp 1). Welpenkurse, Junghundekurs und Erziehungskurse. Diese Kurse sind von der Abschaffung der SKN-Kurse nicht betroffen bzw. weiterhin obligatorisch.

Durch die Abschaffung des SKNs gibt es für Besitzer von „kleinwüchsigen“ Hunden keine Ausbildungspflicht mehr. Doch ab wann ist ein Hund ein grosser Hund?

Gilt mein Hund als kleinwüchsig, Rassetyp l oder Rassetyp ll?

In dieser Rassenliste des Kantons Zürich kannst du nachschauen, ob dein Liebling als kleinwüchsig, Rassentyp l oder Rassentyp ll (im Kt. Zürich verboten) eingestuft wird.

Grundsätzlich gilt folgende Faustregel, welche auch bei Mischlingen Anwendung findet:

        • Kleinwüchsig: max. 45 cm Risthöhe, max. 15kg schwer
        • Rassetyp 1: grösser als 45 cm oder schwerer als 15kg

Im Zweifelsfall gilt das Ermessen deiner Wohngemeinde (Abt. Hundekontrolle). Frag dort nach, wenn du unsicher bist. Lass dir die Auskunft am besten gleich schriftlich bestätigen.

NEU: Dieser Kurs-Guide sagt dir, welchen Kurs du mit deinem Hund besuchen musst.


Zusammenfassung für Hundehaltende im Kanton Zürich

Obligatorisch für kleinwüchsige Hunde im Kanton Zürich

          • Kleine Hunde sind ab 01.01.2017 von der Ausbildungspflicht befreit
          • Der Besuch einer Hundeschule (inkl. Welpengruppe für die Sozialisierung) ist jedoch trotzdem sehr empfohlen!

Obligatorisch für grosse Hunde (Rassetyp I) im Kanton Zürich

Wenn dein Hund bei der Übernahme zwischen 8 & 16 Wochen alt war:

      • Welpengruppe: mind. 4 Lektionen, Zeitfenster: zwischen der 8. & 16. Lebenswoche
      • Junghundekurs: mind. 10 Lektionen – mehr, falls Lernziele nicht erreicht. Zeitfenster: zwischen 16 Wochen & 18 Monaten

Achtung:

        • Falls die Welpengruppe mit dem Hund nicht besucht wurde, obwohl er bereits im Welpenalter im Kt. Zürich gehalten wurde, muss ein Erziehungskurs von mind. 20 Lektionen innert der von der Gemeinde gesetzten Frist und unter Kostenfolge besucht werden.
        • Falls der Junghundekurs nicht besucht wurde, obwohl der Hund während dieser Zeit im Kt. Zürich lebte, muss ein Erziehungskurs von mind. 20 Lektionen innert der von der Gemeinde gesetzten Frist und unter Kostenfolge besucht werden.

Wenn dein Hund bei Übernahme zwischen 16 Wochen & 18 Monate alt war:

          • Junghundekurs: mind. 10 Lektionen – mehr, falls Lernziele nicht erreicht. Zeitfenster: zwischen 16 Wochen & 18 Monaten (vorausgesetzt, der Hund besuchte die Welpengruppe fristgerecht – oder er lebte im Welpenalter nicht im Kanton Zürich).

Achtung:

            • Falls die Welpengruppe mit dem Hund nicht besucht wurde, obwohl er bereits im Welpenalter im Kt. Zürich gehalten wurde, muss ein Erziehungskurs von mind. 20 Lektionen innert der von der Gemeinde gesetzten Frist und unter Kostenfolge besucht werden.
            • Falls der Junghundekurs nicht besucht wurde, obwohl der Hund während dieser Zeit im Kt. Zürich lebte, muss ein Erziehungskurs von mind. 20 Lektionen innert der von der Gemeinde gesetzten Frist und unter Kostenfolge besucht werden.

Wenn dein Hund bei Übernahme / Zuzug in den Kt. Zürich älter als 18 Mte. & jünger als 8 Jahre war:

              • Erziehungskurs: mind 10 Lektionen – mehr, falls Lernziele nicht erreicht. Zeitfenster: innerhalb 1 Jahres nach Übernahme oder Zuzug in den Kanton Zürich.
              • Achtung: falls der Erziehungskurs nicht besucht wird, setzt die Gemeinde eine Frist zum Nachholen des Kurses unter Kostenfolge an.

Hunde der Rassentypliste ll

Die Haltung von Hunden der Rassentypliste 2 ist im Kanton Zürich seit dem 01.01.2010 verboten. Wir möchten an dieser Stelle erwähnen, dass es sich bei diesen Rassen um ganz tolle Hunde handelt. Wir hoffen, dass die Rassenlisten eines Tages aufgehoben werden und andere Kriterien gelten werden, ob ein Hund als gefährlich eingestuft wird oder nicht – im Kanton Zürich sowie in der restlichen Schweiz.

Was muss ich sonst noch wissen?

              • Weitere wichtige Informationen für die Hundehaltung im Kanton Zürich findest du hier