Noch keine Kommentare

Hundemantel ja oder nein?

Ich werde von meinen Kunden sehr oft gefragt, ob ihr Hund im Winter wohl einen Mantel braucht oder nicht?

Ich persönlich bin total „pro Hundemantel“, denn ich selbst bin ein absoluter «Gfröhrli» (wie mein Hund 😉 ) und finde Kälte mehr als unangenehm. Auch weiss ich, dass frieren nicht = schlottern/zittern heissen muss.

Mit anderen Worten: nur weil ein Hund nicht zittert, heisst das noch lange nicht, dass er nicht kalt hat – geschweige denn, dass ihm die Kälte (vor allem langfristig gesehen) nicht schadet.

Ja klar, es gibt Hunde, die sind «felltechnisch» perfekt ausgerüstet für die Kälte – die brauchen auch keinen Mantel (dafür oft Hilfsmittel gegen die Hitze im Sommer, wie z.B. eine Kühlweste etc.) Aber sehr viele Hunde, auch wenn sie optisch betrachtet «viel Fell» haben, sind nicht ausreichend gegen die Kälte geschützt.

Dieser Beitrag aus dem „Galgoholiker-Blog“ mit tollen Wärmebild-Aufnahmen, veranschaulicht diese grossen Unterschiede von Hund zu Hund sehr deutlich.

Darum hat es absolut nichts mit «Vermenschlichung» o.ä. zu tun, wenn man seinem Hund bei Kälte einen Mantel anzieht.

Meine Tipps bei der Auswahl eines Mantels:

      • im Idealfall wärmt der Mantel nicht nur den Rücken bis hinten über die Nierengegend, sondern auch die Brust und den Bauch
      • man sollte mind. einen Mantel haben, der nicht nur gegen Kälte sondern auch gegen Nässe schützt. Gerade an Tagen wie heute, Dauerregen bei 2°, nützt sonst der wärmste Mantel nichts … und solche Tage gibt es bei uns ja leider nicht all zu selten 😉
      • Kein Bling Bling oder irgendwas, was den Hund stört oder lächerlich aussehen lässt…  lieber auf die oberen beiden Kriterien setzen

 

Risiken und Nebenwirkungen

Bei Unsicherheit, ob der eigene Hund nun einen Mantel braucht oder nicht (es hat ja nicht jeder eine Wärmebild-Kamera zu Hause 😉 ) – er schadet ihm bestimmt nicht! Also im Zweifel lieber einen Mantel anziehen, als das Risiko eingehen, dass der Hund im Winter über Stunden und Kilometer der Hundespaziergänge kalt hat. Vom Warten an der Bus-Haltestelle oder im kalten Auto ganz abgesehen. Seine Gesundheit wird es langfristig danken.

 

Dein Hund mag keine Mäntel?

Nur weil er ihn nicht gerne trägt bzw. er nicht in Freudesprünge ausbricht, wenn man mit Leine UND Mantel ankommt – heisst das noch lange nicht, dass der Hund draussen nicht friert. Mit etwas Training kann man jeden Hund an das Anziehen und Tragen eines Mantels gewöhnen. Natürlich ist es schon wichtig, dass der Mantel dem Hund gut sitzt, nirgendwo einschneidet etc. und, dass sich der Hund im Mantel gut bewegen kann. Also im Zweifel lieber eine Nummer zu gross als zu klein kaufen.

 

Einen Kommentar posten

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress