Noch keine Kommentare

Jeder Hund sollte den Maulkorb lieben lernen!

In unseren Theorie- & Praxiskursen kommt das Maulkorbtraining immer wieder vor und wird bewusst mit viel Priorität behandelt. Denn: JEDER Hund sollte an das Tragen eines Maulkorbes gewöhnt werden – noch besser: er soll es lieben lernen!

Warum ist das Maulkorbtraining für JEDEN Hund so wichtig?

Bei JEDEM Hund kann der Tag kommen, an dem das Tragen eines Maulkorbes von der einen auf die andere Minute unumgänglich wird. Sei es …

      • als Obligatorium auf einer Gondel- oder ÖV-Fahrt im nahen Ausland
      • nach einer Verletzung beim Tierarzt – oder auch für den Transport dort hin: der liebste Hund der Welt kann plötzlich beissen wenn er unter Schock oder starken Schmerzen steht!
      • als Lebensversicherung für unseren Hund im Falle einer Giftköder-Warnung
      • für Allergiker, die unterwegs keinesfalls einen Krümel Brot o.ä. erwischen sollten
      • für die Zusammenführung von Hunden, die allenfalls nicht verträglich sind
      • weil wir das Hundegesetz in der Schweiz einhalten müssen (gewisse Hunde müssen in gewissen Kantonen einen Maulkorb tragen und man weiss nie, wann wieder „neue Rassen“ plötzlich als gefährlich eingestuft werden, vielleicht ist der eigene Hund plötzlich betroffen
      • bei Hunden, die wir noch gar nicht kennen, ihre Vorgeschichte viele Fragezeichen aufwirft und wir in gewissen Situationen lieber auf Nummer sicher gehen. Ein Lob an Besitzer, die dem Hund lieber einen Maulkorb aufsetzen als ein unnötiges Risiko einzugehen, z.B. gerade im Umgang mit anderen Hunden und vor allem auch Kindern!
      • und natürlich auch als Schutz für uns Menschen im Umgang und im Training mit Hunden, die in gewissen Situationen schon gelernt haben zu beissen
      • usw.

Fakt ist jedoch: nicht jeder Hund der einen Maulkorb trägt ist automatisch als „böse“ einzustufen. Wie ihr oben gelesen habt, gibt es wirklich ganz viele Gründe, wieso ein Hund einen Maulkorb tragen kann/soll.

Wie kann ich das Training entsprechend geschickt anstellen?

Mit der richtigen „Marketing-Strategie“ gelingt es uns ganz einfach, unserem Hund das Tragen des Maulkorbes als etwas besonders Tolles und Angenehmes zu verkaufen. Ich kenne keinen einzigen Hund, der das Training nicht liebte! Grundsätzlich bedienen wir uns hier zuerst an der klassischen Konditionierung und anschliessend an der positiven Verstärkung – und so wird das Maulkorbtraining zum Kinderspiel 🙂

Das Reinschlüpfen in den Maulkorb soll für den Hund so vertraut werden, dass es ihm in einer Stress-Situation (z.B. beim Tierarzt, unter Schmerzen) sogar das Gefühl von Sicherheit und Erleichterung geben kann, weil ihm in diesem Moment endlich wieder etwas „vertraut“ vorkommt. Glaubt man kaum, ist aber so 😉

Ein super Projekt in diesem Zusammenhang:

Die 1 Minute Maulkorb-Challenge von Lupologic

Bei der 1 Minute Maulkorb-Challenge geht es darum aufzuzeigen, wie so ein schönes Maulkorbtraining aussehen kann. Es gibt dazu kostenloses Trainings-Material in PDF und sogar in Webinar-Form. Alle die mitmachen dürfen am Ende ein 1-Minuten-Video hochladen das zeigt, wie der Hund seinen Maulkorb 1 Minute lang zufrieden oder sogar fröhlich trägt – es winken tolle Trainings-Prämien von Lupologic!

Doch der eigentliche Lohn ist: dass dem Hund ab sofort in jeder Situation und mit dem besten Gefühl der Maulkorb angezogen werden kann, sollte dies eine Situation erfordern – für Hund und Mensch total stressfrei! Das ist doch wahrlich ein kleiner Luxus – der eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte. Darum finden wir die Maulkorb-Challenge sine so super Sache!

Hier erfahrt ihr mehr über das Projekt: 1 Minute Maulkorb-Challenge!

Macht ihr auch mit?

Wir fordern unsere Kunden auf, hier an der Maulkorb-Challenge mitzumachen! Ich werde mich Amira sicher auch mitmachen. Das heisst, den Maulkorb trägt sie längst „im Schlaf“ – aber ein Video muss noch her und das braucht etwas Zeit 😉 Das Video wird dann hier veröffentlicht – sofern die Technik will (hust hust).

Wir freuen uns über alle unsere Kunden, die dieses Projekt ebenfalls unterstützen in dem sie mitmachen mit dem eigenen Hund und das Projekt z.B. auf Facebook teilen! Denn das Tragen eines Maulkorbes sollte JEDER Hund lernen, darum: SHARING IS CARING!

Hier geht es zur offiziellen Facebook-Seite von der Maulkorb-Challenge!

Wir freuen uns besonders, wenn ihr das 1-Minute-Video auch uns zuschickt – und natürlich dürft ihr bei Trainingsfragen auch sehr gerne auf mich zukommen.

In diesem Sinne: „Let’s Maulkorb!“ und habt wie immer Spass im Training mit eurem Hund!

PS: Das Maulkorbtraining ist Bestandteil unserer Grundausbildung (Modul Basic/Advanced / Junghundekurs)

 

 

Einen Kommentar posten

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress